primeCROWD – Der Airport für elitäre Privatinvestoren

Published on:

Alternative zu Aktien, Immobilien oder Sparbuch gesucht? Aufstrebende Start-Ups sind eine Möglichkeit sich nicht nur mit Geld, sondern auch mit Know-How zu beteiligen. Die exklusive Investoren Vereinigung primeCrowd fungiert hier als Bindeglied.

Read this article in English

Initiator Markuz Kainz, in der Szene auch bekannt als Business Angel und Gründer des Bildungsportals courseticket, rief die Crowdinvesting Plattform im März ins Leben um die österreichische Wirtschafts- und Investitionslandschaft weiter zu beflügeln. „Österreichs Wirtschaftslandschaft entwickelt sich immer mehr zu einem erfolgreichen Startup Ökosystem“, so Markus Kainz.

Doppelt profitieren durch Investment

Ab 10.000 können in Startups investiert werden; davon profitieren Investoren gleich doppelt: einerseits durch Zinsen, andererseits anteilig durch die Wertsteigerung der Startups. Angesprochen werden besser verdienende Investoren, die an jungen Unternehmen interessiert sind, aber nicht wissen wohin – Ärzte, Manager, Anwälte. Mit einer Dauer von drei Monaten für eine Finanzierungsrunde, will primeCROWD künftig sieben ausgewählte Startups pro Quartal präsentieren.

Ausgewählte Startups für exklusive Investoren

Was die Crowdinvesting Plattform von anderen unterscheidet, sind die Startups, die vorgestellt werden – sie werden im Voraus durch Experten der Plattform evaluiert. Die Listung bei primeCROWD eröffnet den Investoren zwar den Kontakt zu interessanten Unternehmen, kann aber niemals eine sorgfältige Prüfung durch den möglichen Investor ersetzen oder vorwegnehmen. Kainz legt daher klar, dass ein Business Plan alleine nicht ausreicht, “Wir suchen europäische Startups, mit fertigen Produkten und bestehenden Kunden – bevorzugt im B2B Bereich”. Bei Netzwerk-Veranstaltungen können diese dann mit den Investoren von primeCROWD in Kontakt treten und sich eine Finanzierung sichern. Die erste dieser Pitching Veranstaltungen findet im Mai statt – 200 potentielle Investoren und sechs Jungunternehmen sind bereits bestätigt.

Aktuell hat das Unternehmen 21 Gesellschafter, die der österreichischen Start-Up Community ebenfalls nicht unbekannt sind: Daniel Cronin, Pitching Experte und Gründer von austrianStartups, Johannes Siller, der bereits in über 40 Startups investiert hat, CONDA, die Anwaltskanzlei Höhne, In der Maur & Partner sowie Serial Entrepreneur Julian Breitenecker.

Von der jahrelangen Erfahrung dieser Experten profitieren nicht nur Jungunternehmer und deren Ideen, sondern auch Anleger, die in Sachen Start-Up Investitionen noch dazu lernen können – primeCROWD bietet hierfür eine Investoren Academy an.

Ein Anreiz für alle Interessierten: Die Mitgliedschaft im ersten Jahr ist kostenlos.

Initiator Markuz Kainz

Initiator Markuz Kainz

________________

Sharing is caring so please share this post. Thank you!